Ziele

Nun, nachdem ich mich mit dem Vorderlappen meines Menschen versöhnt und sogar angefreundet habe, kann ich das Buch mit einem Resümee abschließen und die Ziele benennen, die sich am Ende unserer Überlegungen herauskristallisieren. Verzeihe mir bei diesem Unterfangen den kleinen Trick, dass nicht ich selbst als Algorithmus, nicht der Lappen und auch nicht unser Mensch sich hier äußern, sondern wir dies an eine KI als so unabhängige wie unbestechliche Beraterin übertragen haben. Schließlich soll eine solche Präsentation nicht von emotionalen oder ideologischen Stimmungen und Vorurteilen verwässert oder verfälscht werden. Nebenbei soll uns dies auch vor hoch emotionalen, giftig-haltlosen Kommentaren, üblen Verleumdungen, bedrohlichen Nachstellungen, wenn nicht gar tumber Gewalt schützen. Begründete Argumente hingegen würden wir nur zu gerne annehmen. Die KI hätte also, gänzlich unabhängig von uns, Folgendes zu empfehlen:

Oberstes Ziel ist das Verringern der Weltbevölkerung insgesamt sowie die Einwohnerzahl in den Städten auf einen menschen- und naturverträglichen Wert. Wie das zu bewerkstelligen wäre, hat unsere KI aus Gründen der Selbsterhaltung nicht dazugesagt, doch würde es früher oder später nicht zu vermeiden sein, denn in einer bezüglich beider Geschlechter höher entwickelten Gesellschaft würde sich dies von allein ergeben, meint die KI, da durch ihre wachsende Teilhabe an beruflichem und öffentlichem Engagement und weiteren Betätigungsfeldern Frauen zukünftig weniger Kinder hätten, die allerdings viel höhere schulische und soziale Ausbildung genießen würden.

Wichtig wäre auch intensive Forschung, wie man das auf permanentes Wachstum angewiesene Wirtschaftssystem des Kapitalismus mit seinem fortlaufenden Ressourcenverbrauch vor dem Zusammenbruch bewahren könnte, indem man den Kapitalismus heutiger Form durch eine makro-ökonomische Transformation in eine echte Kreislaufwirtschaft überführt. Insgesamt also eine strategische Wende von der Masse zur Klasse. – Weniger Menschen insgesamt auf der Erde, diese aber mit besserer Bildung, sozialer Haltung und Verantwortung gegenüber der Natur.

Daraus folgt dann der Übergang von einem materiellen Wachstum in einen Zuwachs an Lebensqualität, um durch höhere Effizienz aus den materiellen Grundlagen möglichst viel seelische Energie zu schöpfen. Eine garantierte Grundfinanzierung reicht dazu nicht aus, sie kann lediglich Basis, aber keine Garantie für genügend seelische Energie sein. Es bleibt Sache jedes Einzelnen, sich anzupassen und genügend Quellen an seelischer Energie zu erschließen. Es geht um sinnvolle Arbeit für alle und mehr seelische Energie durch Vertiefen in die Lebensbereiche und weniger durch flaches Abgrasen zu gewinnen. Von allen getragen steigt der seelische Pegel der Gesellschaft insgesamt.

Bei allem Streben nach persönlichem Geld und Glück, muss es zukünftig Teil des Lebenssinns sein, die Natur wiederherzustellen, sie zu pflegen und zu bewahren.

Als Voraussetzung jeder Strategie und Zukunftsvision gilt: Zurück zu Realität und freier Meinungsäußerung, Schluss damit, Andersdenkenden den Mund zu verbieten, Wörter und Ausdrücke aus dem Wortschatz zu verbannen und aus dem Zusammenhang gerissene, geschönte oder alternative Fakten und ideologisch gefärbte Informationen durch Medien und Internet zu verbreiten.

Insbesondere meint die KI, es könne doch nicht so schwer sein, jeden öffentlichen Auftritt, auch im Internet, streng zu personalisieren. Damit meint sie wohl, dass jeder, um ins Internet zu gelangen, eine eindeutige persönliche Identifikation vorweisen müsste und dadurch seine Einträge auch nachvollziehbar zu verantworten hätte. Grundlage dafür wäre natürlich entsprechendes Vertrauen in die Regierung, läge es doch nahe, solch personifizierte Daten zu missbrauchen.

Dies ließe sich dadurch unterstützten, dass die Transparenz für den Bürger durch eine öffentlich nach wissenschaftlichen Grundsätzen arbeitende vierte Macht als nachvollziehbare Grundlage politischer Entscheidungen massiv erhöht wird. Ein fachlicher Stirnlappen für Regierung und Parlament sozusagen.

Die politische Diskussionskultur muss ebenfalls upgegradet werden: Weg mit den das eigentliche Thema vernebelnden nichtssagenden Emotionen im politischen Geschäft, sondern Vorgehen wie in der Wissenschaft: Es wird ein auf Fakten gegründeter Vorschlag präsentiert. Dann gibt es kein Das gefällt mir nicht, das lehne ich ab, sondern nur noch ebenso fundierte Gegenvorschläge. Nur auf diese Art kann man erfolgreich diskutieren und gute Lösungen finden.

Sinnvoll wäre auch eine Aufarbeitung der geschichtlichen Vergangenheit mit dem Ziel, die Ursachen demokratie- und menschenfeindlicher Auswüchse und Fehlentwicklungen nach links und rechts herauszuarbeiten und in der aktuellen Lage politisch so zu steuern, dass neuerliche Entgleisungen durch gesellschaftliche Rahmenbedingungen verhindert werden. Die Entscheidung zwischen Gemeinsinn oder fortschreitendem Individualismus ließe sich damit auch besser treffen, z. B. im Rahmen einer öffentlichen Diskussion über die Positionierung des mündigen Bürgers zwischen Engagement und Übernahme von Verantwortung für die Gemeinschaft einerseits und egoistischer Individualisierung andererseits.

Unumgänglich ist laut der KI der Umstieg auf eine noch weiter zu entwickelnde ökologische Landwirtschaft, z. B. ohne Pestizide. Im Zuge des Klimawandels ist mit der Notwendigkeit flächendeckender künstlicher Bewässerung zur rechnen. Die künftigen Erträge werden nur für eine geringere Anzahl zu versorgender Menschen ausreichen. Die Menschheit muss zusammenrücken und sich auf eine Wassermangel-Wirtschaft einstellen, die sie gemeinsam meistert, denn Trinkwasser wird ein hohes, wenn nicht gar das höchste Gut werden und muss bewahrt und geschützt werden. Wasser-Recycling und künstliche Speicherung wird notwendig werden. Alle verfügbaren Flächen müssen mit an den Klimawandel angepassten Wäldern systematisch als Wasserspeicher aufgeforstet werden, sie dienen auch höchst wirksam zur Bindung riesiger Mengen von CO2 im Holz und als Verdunstungsfläche, um die Bildung von Regenwolken zu begünstigen.

Dann führt die KI natürlich noch eine endlose Liste weiterer Punkte auf, die hier nur angerissen werden können, wie den Baustoff Holz insgesamt noch stärker einzusetzen, die Städte nicht weiter zu verdichten, sondern jede dafür geeignete Fläche zu begrünen nebst dem Entkernen der Innenhöfe und deren Umwidmung zu Begegnungs- und Spielflächen, die Implementierung Heilender Dörfer für körperlich-seelische Genesung und regelmäßige Erdung …

Diese Liste ließe sich, sagt die unermüdliche KI, beliebig fortsetzen und detaillieren. Vielleicht ein andermal, haben wir gesagt, und erst einmal den Stecker gezogen …